Lösungen

Privatkunden

Reduzieren Sie Ihre Stromkosten mit einer Photovoltaikanlage. Dies ist umweltfreundlich und wirtschaftlich zugleich. Sie sichern sich ebenfalls gegen steigende Stromkosten weitestgehend ab. Die Wirtschaftlichkeit der Photovoltaikanlage ist durch die gesetzlich auf 20 Jahre festgeschriebene Einspeisevergütung und Ihren Eigenverbrauch gegeben. 

Je höher Ihr Eigenverbrauchsanteil ist, desto besser wird die Wirtschaftlichkeit der Photovoltaikanlage sein. Sie verbrauchen den selbst produzierten Strom vor Ort und speisen überschüssigen Strom ertragbringend in das öffentliche Netz. Sie werden mit Ihrer Photovoltaikanlage also eine langfristig abgesicherte Rendite erwirtschaften. Je höher ihr Eigenverbrauch ist, desto höher wird Ihre Rendite ausfallen - und dies mit absoluter Sicherheit. Sie haben mit einer Photvoltaikanlage also eine sichere Anlageform für Ihr Geld gefunden und tun etwas für die Umwelt. 

Die Wirtschaftlichkeit einer Photovoltaikanlage ist allerdings abhängig von einer exakten Planung und Ausführung der Gesamtanlage. 

Erfahren Sie im Rahmen der Planung Ihrer Photovoltaikanlage die wesentlichen Punkte für eine wirtschaftliche Auslegung und Betrieb der Anlage. 
Gern informieren wir sie umfassend - vereinbaren Sie einfach einen unverbindlichen Beratungstermin mit uns.

Gewerbekunden

Auch für Gewerbetreibende ist eine Photovoltaikanlage eine renditestarke Möglichkeit der Energieerzeugung in Verbindung mit dem Eigenverbrauch. 

Sofern stromintensive Verbrauchsstellen vorhanden sind, kann die Photovoltaik eine ausgezeichnete Investition sein. Der selbstverbrauchte Strom wird Ihre Rendite maßgeblich beeinflussen. Je mehr Solarstrom Sie verbrauchen, desto höher wird Ihre Rendite ausfallen. Der nicht verbrauchte Anteil des erzeugten Solarstromes wird ertragreich in das öffentliche Netz eingespeist. Die Vergütung hierfür wird gesetzlich für 20 Jahre garantiert. Wenn es gelingt, den Preis für die erzeugte kWh Solarstrom noch ausreichend unter die gesetzliche Einspeisevergütung pro kWh zu drücken, kann die Investition in eine Photovoltaikanlage nur renditestark werden und dies für einen fest kalkulierbaren Zeitraum von 20 Jahren. 
Natürlich muss die Anlage auf die Gegebenheiten Ihres Betriebes angepasst werden. 

Wir informieren und beraten Sie gern ausführlich zu den Themen Eigenverbrauch und Einspeisung. 
Nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf und vereinbaren Sie einen unverbindlichen Beratungstermin mit uns.

Landwirte

Gerade für Landwirte ist eine Photovoltaikanlage eine renditestarke Möglichkeit der Energieerzeugung in Verbindung mit dem Eigenverbrauch. 
Sofern stromintensive Verbrauchsstellen vorhanden sind, kann die Photovoltaik eine ausgezeichnete Investition sein. Der selbstverbrauchte Strom wird Ihre Rendite maßgeblich beeinflussen. Je mehr Solarstrom Sie verbrauchen, desto höher wird Ihre Rendite ausfallen. Der nicht verbrauchte Anteil des erzeugten Solarstromes wird ertragreich in das öffentliche Netz eingespeist. Die Vergütung hierfür wird gesetzlich für 20 Jahre garantiert. Wenn es gelingt, den Preis für die erzeugte Kwh Solarstrom noch ausreichend unter die gesetzliche Einspeisevergütung pro Kwh zu drücken, kann die Photovoltaikanlage nur renditestark werden. Und dies auf einen fest kalkulierbaren Zeitraum von 20 Jahren. Natürlich muss die Anlage auf die Gegebenheiten Ihres landwirtschaftlichen Betriebes angepasst werden und nur zugelassene Komponenten dürfen hier Verwendung finden. 

Wir informieren und beraten Sie gern ausführlich zu den Themen Eigenverbrauch und Einspeisung. 
Nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf und vereinbaren Sie einen unverbindlichen Beratungstermin mit uns.